Zuschuss von der SVLFG für Jagdpächter

Die Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG), bei der auch Jagdpächter versichert sind, fördert die Anschaffung von Einrichtungen und Geräten zur Erhöhung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes. Revierinhaber können hier einen Zuschuss für aktiven Gehörschutz (maximal 100 Euro) beantragen.

11.08.2017

Die Aktion, die am 1. August begann, läuft bis Ende Dezember 2017. Die Vergabe der Prämien richtet sich nach der Reihenfolge des Eingangs der Prämienanträge.

Voraussetzungen für die Antragstellung:

  • Anträge können für Neukäufe (keine gebrauchten Produkte) ab 1. August bis zum 31.Dezember 2017 gestellt werden.
  • Gefördert werden können nur Produkte, die ab dem 1. August 2017 gekauft wurden.
  • Die Produkte müssen den technischen Vorgaben entsprechen. 
  • Ein Unternehmen kann maximal eine Förderung in einem Kalenderjahr erhalten.     
  • Ein Rechtsanspruch auf die Zuerkennung einer Prämie besteht nicht. Die Gesamtförderung ist begrenzt auf 200.000 Euro.

Weitere Informationen erhalten Sie hier. 

 

Anmeldung per Mail an foerderung_praevention(ta)svlfg.de.  Oder per Fax: 0561 9359 300535

 

 

Erstellt am 11.08.2017
Zurück zur Übersicht