Lernort Natur: Zauber der Wildbahn für Kinder

Wildtiere zum Anfassen noch bis zum 11. September beim Treffpunkt Baden-Württemberg

Großer Andrang beim Tierquiz

05.09.2016

Am ersten Wochenende des LJV-Lernort Natur-Anhängers auf der Landesgartenschau in Öhringen haben bereits mehr als 200 Kinder am Tierquiz mitgemacht. Viele Familien zeigten sich begeistert über das Fotowildschwein, über Geweihe, Decken und Tiere zum Anfassen und die Tastbox zum Raten. Natürlich war ein lebender Uhu die Hauptattraktion für Jung und Alt an unserem ersten Gartenschau-Wochenende.

 

Wer das alles und die große Ausstellung "Zauber der Wildbahn" noch erleben will, muss sich beeilen: die Ausstellung läuft noch bis zum 11.September. Im Treffpunkt Baden-Württemberg (TBW) sind vom 31. August bis 11. September die Jägervereinigung Hohenlohekreis und der Landesjagdverband Baden-Württemberg (LJV) mit der Ausstellung „Zauber der Wildbahn – Heimische Wildtiere von Hohenlohe“ zu Gast. In begehbaren Großdioramen sind die Kulturlandschaften der Hohenloher Ebene und die Täler von Kocher und Jagst mit ihrer typischen Tierwelt dargestellt. Der Landesjagdverband informiert über die Entwicklung der Jagd und der Wildtiere sowie über die Aufgaben und Tätigkeiten der Jäger im Land.

 

Am Sonntag, 11. September sind anlässlich des Jagdinfotages zusätzliche Aktivitäten im Rahmenprogramm unter anderem mit Führungen in der Ausstellung, Jagdhornbläserauftritten und Jagdgebrauchshundeschau geplant.

 

Täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet.

Tageskarten Erwachsene 16,50 €

ermäßigt 13,50 €

Der Treffpunkt Baden-Württemberg ist im Hoftheater, im stadtnahen Gartenschaubereich des Hofgartens zu finden. 

Zurück zur Übersicht