Baden-Württembergs größte Jagd- und Fischereimesse mit neuem Besucherrekord Der Verband

Gelungener Treffpunkt der Jäger in Ulm

Mit einem neuen Besucherrekord ist die 17. Baden-Württembergische Jagd & Fischerei Messe am Sonntag, 31.01.2016 zu Ende gegangen. Rund 26.000 Besucher konnten sich an vier Messetagen einen umfangreichen Marktüberblick machen und ein spannendes Rahmenprogramm erleben.

 

Erfolgreich war die Baden-Württembergische Jagd & Fischerei Messe auch für den Landesjagdverband Baden-Württemberg e. V. (LJV) und die Jägervereinigung Ulm e. V., die ideellen Partner der Messe.

 

Im Fokus stand in diesem Jahr das neue Jagd- und Wildtiermanagement-Gesetz (JWMG), das in Baden-Württemberg seit 01. April 2015 in Kraft ist. Was es damit auf sich hat, welche Wildarten welchen Vorschriften im neuen JWMG unterliegen, zeigte der LJV in drei Großdioramen.

 

Dr. Erhard Jauch, Hauptgeschäftsführer des Landesjagdverbandes Baden-Württemberg e. V. betont: „Wir verzeichneten in unserem LJV-Informationsbereich ein reges Interesse an der Jägerausbildung und Jägerprüfung in Baden-Württemberg. Es gab viele Fragen zum neuen Jagd- und Wildtiermanagement-Gesetz – hier konnten wir vor Ort die Jägerinnen und Jäger umfassend informieren. Mit der Landesjagdschule Dornsberg bieten wir dazu Weiterbildungen an. Der diesjährige Messetermin 2016 war richtig gewählt und nicht mehr so früh im Monat Januar wie letztes Jahr, das Besucheraufkommen ist daher besser als im Vorjahr. Wir hatten unser Angebot für die diesjährige Messe noch breiter gefasst, das kam bei den Besucherinnen und Besuchern gut an.“

 

Seit Jahren steigt der Frauenanteil in den Ausbildungskursen. Warum Jagd zunehmend auch Frauensache ist, erläuterten die Damen des LJV-Jägerinnenforums an ihrem viel besuchten Stand. Auch mit den Jägerinnen aus Bayern traf man sich in Ulm nicht zum ersten Mal.

 

Wie schön Artenschutz sein kann, zeigten die Auerwild-Hegeberater des LJV mit der Marke „Schwarzwaldpelz aus nachhaltiger Jagd“. Der LJV zeigte, wie Pelzmode und Artenschutz zusammenhängen und stellte im Rahmen von vier Modenschauen topverarbeitete Bekleidung aus Schwarzwaldpelz vor. Kürschnermeister Oliver Ries aus Bonndorf zeigte seine Arbeiten wie Pelzbekleidung und Pelz-Accessoires. Viele Nachfragen zeigten das große Interesse am Fuchspelz und seinem kreativen Handwerk.

 

Natürlich war auch der große „Lernort Natur“-Anhänger des Landesjagdverbandes wieder mit dabei und bot ein großes Programm zum Staunen und Mitmachen für Kinder. Mehr als 170 Schul- und Kindergartenkinder nahmen an Lernort Natur Führungen in den Großdioramen teil und mehr als 250 kleine Besucher beteiligten sich am großen Jagd- und Tierquiz.

 

Top organisiert und stets sehr gut besucht: Die täglichen Jagdhundepräsentationen von rund 30 Jagdhunderassen unter der bewährten Leitung von Georg Häckel (Altheim / Alb). Die Besucher waren auch heuer begeistert und nutzten die Messe für wertvolle Informationen zu den Einsatzgebieten, Wesensmerkmalen und „jagdlichen Talenten“ der verschiedenen Jagdgebrauchshunderassen. „Ich freue mich, dass die Besucher aus einem immer größeren Einzugsgebiet extra wegen der Hundepräsentationen zur Jagdmesse nach Ulm kommen, z. B. konkret aus Sigmaringen, Starnberger See, Rottal am Inn bis hin zum Main-Tauber-Kreis“, so Georg Häckel. Es gab interessante Begegnungen mit Züchtern und Hundeführern und direkten Anfragen zum Welpenbezug. Die täglichen Jagdhundepräsentationen wurden ergänzt durch interessante Vorträge im Jägerforum mit Themen rund um den Jagdgebrauchshund.

 

Ein Messe-Highlight war auch heuer die Präsentation von Greifvögeln unter Leitung des Deutschen Falkenordens DFO. Der freifliegende Greifvogel und sein Falkner stellen eine einzigartige Mensch-Tier-Beziehung dar.

 

Jagdhornbläsergruppen aus Ulm/Neu-Ulm und der Region sorgten an den vier Messetagen für klangvolle, jagdliche Atmosphäre. Hier trafen sich Freunde und „Gleichgesinnte“ in einem stimmungsvollen Ambiente und auch für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.

 

Die nächste Baden-Württembergische Jagd & Fischerei Messe findet vom 16. – 19. Februar 2017 in Ulm statt.