Jubiläumsveranstaltung der AHG

Über 40 Jahre Auerwildschutz

Erstellt am 05.06.2021

Jubiläumsveranstaltung am 24./25.7.2021 in Schluchsee: Fuchs im Fokus

Die Auerwild-Hegegemeinschaft (AHG) im Regierungsbezirk Freiburg wurde 2020 40 Jahre alt. Mit einem Jahr Corona-geschuldeter Verspätung soll das Jubiläum nun möglichst „live“, auf alle Fälle aber als Video-Konferenz, am letzten Juli-Wochenende im Kurhaus Schluchseemit großzügiger Unterstützung des  LJV durchgeführt werden.

Mitglieder der AHG und alle sonstigen am Auerwild interessierten Personen sind herzlich eingeladen, an beiden Tagen teilzunehmen (Programm siehe unten).

 Zum Jubeln gibt es allerdings wenig Anlass: Das Aussterben dieser uns Jägern besonders am Herzen liegenden Wildart kann nach Einschätzung der Experten nur durch "3g -Anstrengungen" (gemeinsam, gleichzeitig und groß!)  in den entscheidenden Handlungsfeldern  Habitatgestaltung, Besucherlenkung und Prädatoren-Management verhindert werden. Zu den beiden letztgenannten Einflussfaktoren finden sich in der Koalitionsvereinbarung der neuen Landesregierung richtungsweisende Aussagen (S.117): „Wildruhegebiete werden wir verstärkt ausweisen. Dies kommt auch gefährdeten Arten wie dem Auerwild zugute. Erfolge im Artenschutz bedingen einen wieder höheren Stellenwert der Bejagung von Prädatoren.“ Die Kernaufgabe der Jägerschaft beim Auerwild-Management ist damit beim Namen genannt. Deshalb wird der Fuchs in den Fokus der für den Nachmittag des 24.7. vorgesehenen Vortragsreihe gerückt; namhafte Vertreter aus Wissenschaft und Praxis werden ihre aktuellen Ergebnisse und Empfehlungen vorstellen. Die Ergebnisse von J.-L. Kämmerle (Uni FR) machen z.B. deutlich, dass konzertierte Maßnahmen in Schwerpunktgebieten der Auerhuhnverbreitung durchaus eine Einflussnahme auf die Fuchspopulation ermöglichen! Nach den Vorträgen ist – sofern Corona dies zulässt - ein zwangloses geselliges Beisammensein von Experten und den übrigen Teilnehmenden geplant. Hier soll auch das  neue Buch von Prof. Dr. Peter Berthold vorgestellt werden. Am Sonntag 25.7. gibt es vormittags eine praxisorientierte Exkursion in den  Wäldern in der Umgebung von Schluchsee.

Aktuelle Informationen zu den Programmpunkten 2, 5, 7 und 8 sowie (bei Präsenzveranstaltung) zu den aktuellen Corona-Vorschriften finden sie ab Ende Junihier.

 

Um die Veranstaltung den aktuell geltenden Corona-Vorschriften anpassen zu können, ist eine Anmeldung per E-mail an den Vorsitzenden der AHG, Gerrit Müller unter gerrit.auahuhn(at)t-online.de in Form eines vollständig ausgefüllten Scans des  Programms ( siehe Download) erforderlich. Für wichtige Rückfragen und Hinweise steht Dr. Gerrit Müller gerne auch telefonisch zur Verfügung unter 0160 / 1234503.

Zurück zur Übersicht