Wildtierforum Teil 1

Rotwildgebiete und Rotwildmanagement.

  • Foto: Erich Marek

    Foto: Erich Marek

Erstellt am 07.12.2020

Der Landesjagdverband BW spricht sich für eine zügige Verbesserung der Situation des Rotwildes in Baden-Württemberg aus. „Lösen Sie die Bremsen“, so Landesjägermeister Dr. Jörg Friedmann an die Adresse des Ministeriums Ländlicher Raum und Verbraucherschutz. Rotwild ist in Baden-Württemberg auf fünf Gebiete auf vier Prozent der Landesfläche gesetzlich beschränkt.
Die Diskussion der wissenschaftlichen Beiträge zeigte vor allem Handlungsbedarf bei der genetischen Vielfalt der Wildart auf. Die Eignung von Rotwild als Landschaftspfleger im Grünland kam ebenso zur Sprache wie die Situation der Waldbesitzer.
Das Wildtierforum Baden-Württemberg 2020 behandelt am Montag 7.12.2020, Mittwoch 9.12.2020 und Freitag 11.12.2020 in ca. 2,5 Stunden jeweils ein Themenblock des Tagungsthemas „Rotwild, Wolf und ganzheitliches Wildtiermanagement“.

Pressemeldung

Zurück zur Übersicht