Jägerprüfung

Jägerprüfung und jagdliche Ausbildung aktuell (Stand 26.11.2021)

Seit dem 24.November 2021 gilt eine neue Corona-VO, die weitere Einschränkungen von nicht Geimpften und nicht Genesenen mit sich bringt, insbesondere in den Alarmstufen.

Derzeit gilt die Alarmstufe II.

 

Jagdliche Ausbildung

Bei der jagdlichen Ausbildung handelt es sich um Angebote nach § 15 Absatz 1 CoronaVO. Daher gilt:

  • in der Basisstufe zulässig, wobei nicht-immunisierten Personen der Zutritt zu geschlossenen Räumen nur nach Vorlage eines Antigen- oder PCR-Testnachweises gestattet ist,
  • in der Warnstufe zulässig, wobei nicht-immunisierten Personen der Zutritt zu geschlossenen Räumen nur nach Vorlage eines PCR-Testnachweises gestattet ist; im Freien ist nicht-immunisierten Personen der Zutritt nur nach Vorlage eines Antigen- oder PCR-Testnachweises gestattet,
  • in den Alarmstufen zulässig, wobei nicht-immunisierten Personen der Zutritt nicht gestattet ist.

Die Maßgaben gelten für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Ausbildung, einschließlich der ehrenamtlich Lehrenden.
Beschäftigte dürfen nur teilnehmen, wenn sie geimpft, genesen oder getestet sind (3 G) und den entsprechenden Nachweis (Testnachweis nicht älter als 24 Stunden) mit sich führen. Etwaige weitergehende Vorschriften für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Selbständige bleiben unberührt.

Es gilt die allgemeine Maskenpflicht (§ 3 CoronaVO). Danach ist grundsätzlich eine Maske zu tragen. Im Freien kann jedoch auf das Tragen der Maske verzichtet werden, es sei denn, es ist davon auszugehen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht zuverlässig eingehalten werden kann.

 

Jägerprüfung

Für die Jägerprüfung gilt § 15 Absatz 2 CoronaVO. Die Durchführung der Jägerprüfung ist daher in der Basisstufe ohne Beschränkungen zulässig. In der Warnstufe und den Alarmstufen ist nicht-immunisierten Personen der Zutritt nur nach Vorlage eines Antigen- oder PCR-Testnachweises gestattet. Dies gilt für die zu Prüfenden und die Prüferinnen und Prüfer sowie sonstige Teilnehmende gleichermaßen.

 

Soweit es die jeweils gültige Corona-VO zulässt, werden die festgelegten Prüfungstermine stattfinden. Corona-bedingte Einschränkungen oder Sonderregelungen werden rechtzeitig vor der Prüfung bekannt gegeben.


Anmeldungen zu den Prüfungen auf unserem online-Anmeldeportal sind jederzeit  möglich.

Kontakt zur Prüfungsstelle
Telefon: 0711 268436-03 oder -21
E-Mail: jaegerpruefung(at)landesjagdverband.de