1. Verbandsjugendprüfung in eigener Regie

Der Kreisverein führte am 12. April bei besten Wetterbedingungen die erste Verbandsjugendprüfung unter eigener Regie in den Revieren um Rastatt durch.

Angetreten waren 12 Gespanne, die die Prüfung alle erfolgreich bestanden haben. Es waren Deutsch Drahthaar, Kleine Münsterländer und Weimaraner vertreten. Der Dank gilt vor allem an die Revierinhaber und Revierführer, Au am Rhein Frank Fahrner, Dr. Peter Wurster und Karl Kurz, Muggensturm Sahim Focic, Sinzheim K.F. Gaus und Martin Schlindwein, Ötigheim Willi Wieschnath, Bietigheim Ludwig Rittler, Steinmauern Jürgen Peter. Es ist ein Privileg in solch gepflegten Niederwildrevieren eine Prüfung abhalten zu dürfen, denn nur bei gutem Wildbesatz können die Hunde ihre Veranlagung zeigen.

Suchensieger ist Quitte II vom Spanger Forst eine Deutsch Drahthaar Hündin von Jürgen Peter, Baden-Baden. Die Preisverleihung nahm für den Kreisverein der stellvertretende Kreisjägermeister Dr. Peter Kremer vor.

Erstellt am 04.06.2014
Zurück zur Übersicht