Pirsch im Biosphärengebiet Schwäbische Alb eröffnet

Regierungspräsident Tappeser eröffnet LJV-Sonderausstellung

Brillante Aufnahmen von Tierfotograf Erich Marek

Erstellt am 21.11.2016

Ab sofort kann man im Biosphärenzentrum in Münsingen trockenen Fußes auf die Pirsch gehen. In einer Sonderausstellung des LJV und der JV Münsingen werden Wildtieraufnahmen des bekannten Naturfotografen Erich Marek gezeigt. Neben kurzen Informationen zu den jeweiligen Wildtieren, können sich Besuchende über die Jagd im Biosphärengebiet informieren. Um die Pirsch hautnah zu spüren, gibt es zudem einen Barfuß(pirsch)pfad.

 

Die Ausstellung wurde am 18. November im Rahmen einer Vernissage eröffnet. Neben Landesjägermeister Dr. Friedmann und dem Kreisjägermeister Martin Balz, sprach Regierungspräsident Klaus Tappeser ein Grußwort und betonte, dass Jagd und Biosphärengebiet hervorragend zusammenpassen. Erich Marek begeisterte die Anwesenden mit einem gelungenen Vortrag über seine Arbeit als Wildtierfotograf.

Zurück zur Übersicht