Prüfungstermine

Sehr geehrte Prüfungsteilnehmerinnen, sehr geehrte Prüfungsteilnehmer,

auf Grundlage der Corona-Verordnung der Landesregierung vom 17.03.2020 und den damit verbundenen Einschränkungen für die Ausbildungsstätten, sind wir gezwungen den Prüfungstermin für die Mai-Prüfung 2020 abzusagen. Die Prüfungsstelle wird sich in Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung des Seuchengeschehens im Benehmen mit dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg und den Prüfungsausschüssen darum bemühen, dass die weiteren Prüfungstermine im Jahr 2020 wie vorgesehen durchgeführt werden können und die Prüfungsteilnehmer, welche im Mai 2020 die Prüfung ablegen wollten, diese an einem der anderen Termine ablegen können.

Bitte beachten Sie:
Aus technischen Gründen ist eine nochmalige Anmeldung nicht möglich. Prüfungsteilnehmer, die bereits zur Mai-Prüfung angemeldet sind, bleiben angemeldet.
In diesem Fall können die Ausbildungsstätten oder der Prüfungsteilnehmer der Prüfungsstelle mitteilen, welcher der Folgetermine (Juli-, September- oder die November-Prüfung 2020) wahrgenommen werden kann.

Prüfungsteilnehmer, die an der Mai-Prüfung teilnehmen wollten, aber noch nicht angemeldet sind, melden sich ebenfalls für die (fiktive) Mai-Prüfung an. Diese Prüfungsteilnehmer schreiben bitte ins Bemerkungsfeld welchen Termin sie präferieren: Juli-, September- oder November-Termin 2020.

Prüfungsteilnehmer, die als Wiederholer angemeldet sind, werden von der Prüfungsstelle nach dem Meldeschluss direkt angeschrieben.

Bereits bezahlte Prüfungsgebühren werden auf die neue Prüfung übertragen.

Bei Prüfungsbeginn muss die nach der Jägerprüfungsordnung vorgeschriebene Ausbildung absolviert sein.

 

Termine für die landesweit einheitlicheschriftliche Prüfung (jeweils 9:00 bis 11:30Uhr)

2020
-  6. Juli 2020 (Meldeschluss 8. Juni) 
-  7. September 2020 (Meldeschluss 10. August) 
-  2. November 2020 (Meldeschluss 5. Oktober) 
 

Die Termine für die Schießprüfung und die mündlich-praktische Prüfung werden individuell von der jeweiligen Prüfungskommission festgelegt. Die Details werden den Prüflingen nach dem Meldeschluss schriftlich mitgeteilt.  


Gebühren
 Die Prüfungsgebühr beträgt 320 € für eine Vollprüfung,
-  140 € für die Wiederholung der Schießprüfung,
-  120 € für die Wiederholung der mündlich-praktischen Prüfung und
-  60 € für die Wiederholung der schriftlichen Prüfung.


Hier gehts zur Anmeldung


Bankverbindung 
IBAN DE34600501010002239271 
BIC SOLADEST600 
Die Bezahlung der Prüfungsgebühr ist die Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung. 


Downloads

Gebührenordnung zur Jägerprüfungsordnung

Einverständniserklärung Minderjährige

Datenschutzhinweise Jägerprüfung


Kontakt zur Prüfungsstelle

Telefon: 0711 268436-03 oder -21
E-Mail: jaegerpruefung(at)landesjagdverband.de