DIE HUBERT - Messeauftakt

In diesem durch COVID-19 geprägten Jahr eröffneten heute Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch und Berzirksjägermeister Peter Lutz begleitet durch den Klang der Jagdhornbläser die neue Erlebnismesse DIE HUBERT.

  • Fotos: Sophia Lorenzoni

    Fotos: Sophia Lorenzoni

  • Fotos: Sophia Lorenzoni

    Fotos: Sophia Lorenzoni

  • Fotos: Sophia Lorenzoni

    Fotos: Sophia Lorenzoni

Erstellt am 17.09.2020

Das Jagdsignal "Begrüßung" geblasen von den Jagdhornbläsern Ehingen läutete heute den ersten Messetag ein. Mit feierlichen Worten eröffnete Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch DIE HUBERT: "Jagen und Angeln bedeutet nicht nur Naturverbundenheit, sondern auch das Gewinnen Gesunder Lebensmittel. Eines ist klar: Regionaler und nachhaltiger geht nicht!" Genau das und die Bandbreite der verschiedenen Outdooraktivitäten zeigt die neue Erlebnismesse. Auf welch vielfältige Art und Wiese die Natur erleb- und erfahrbar  gemacht werden kann, ist an den verschiedenen Ausstellerständen zu sehen. Bezirksjägermeister Peter Lutz schloss sich den Worten an und freut sich, dass der Landesjagdverband (LJV) DIE HUBERT als ideeler Partner begleiten darf.

Der LJV ist mit einem umfangreichen Programm noch bis Sonntag vor Ort. Ob Wilbretverarbeitung und -zubereitung, Informationen über Jagd und Jäger*Innen, InfraWild oder WildtierPortal, über all das informiert der LJV. Das LernortNatur-Mobil wird vor Ort von geschulten Naturpädagogen betreut und lädt Kinder herzlich ein, sich über heimische Wildtiere zu  informieren und beim Wildtier-Quiz ihr Wissen zu testen. Am Stand von SchwarzwaldPelz gibt es schicke Kleidung aus nachhaltiger Jagd, das Raubwild wird im Schwarzwald zum Schutze des Auerwildes bejagt und anschließend verarbeitet. Der Landesjagdverband ist bis Sonntag auf der Messe vertreten, sollten Sie noch keine Karten haben, dann noch schnell online registieren (auch für Kinder notwendig aufgrund der Hygienemaßnahmen). Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Erstellt am 17.09.2020
Zurück zur Übersicht