Elisabeth Keil führt DJV-Jägerinnenforum

Mitte August hat das neugegründete, bundesweite Jägerinnen-Forum in Berlin getagt. Vertreterinnen der angeschlossenen Landesjagdverbände verabschiedeten im Beisein von DJV-Präsident Hartwig Fischer Leitsätze für die weitere Arbeit.

  • DJV-Präsident Hartwig Fischer (Mitte) unterstützte die Jägerinnen. Erste Bundesvorsitzende ist Elisabeth Keil (links daneben). (Quelle: DJV)

    DJV-Präsident Hartwig Fischer (Mitte) unterstützte die Jägerinnen. Erste Bundesvorsitzende ist Elisabeth Keil (links daneben). (Quelle: DJV)

Erstellt am 23.08.2018

Das Jägerinnen-Forum des Deutschen Jagdverbandes (DJV) hat Mitte August erstmalig in der DJV-Geschäftsstelle in Berlin getagt. Anwesend waren Obfrauen und interessierte Jägerinnen der im DJV formierten Landesjagdverbände. Zur ersten Bundesvorsitzenden wählten sie Elisabeth Keil vom Landesjagdverband Baden-Württemberg.

Nach ersten Beschlüssen im Januar 2018 verabschiedete das Forum neue Leitsätze. So liegt ein Schwerpunkt auf der Vermittlung eines positiven Bildes der Jagd nach außen. „Wir wollen die Vielfalt der heutigen Jagd in die Öffentlichkeit tragen und hierfür hauptsächlich die sozialen Medien nutzen“, sagt Elisabeth Keil. Das DJV-Jägerinnen-Forum versteht sich als Plattform für die Vernetzung von Jägerinnen auf regionaler, überregionaler sowie internationaler Ebene. Auf Bundesebene will es die Kooperation und den Austausch von Jägerinnen stärken und dabei bereits bestehende Foren einzelner Landesjagdverbände einbeziehen. Weitere Informationen über die Arbeit des DJV-Jägerinnen-Forums gibt es auf Anfrage per E-Mail: jaegerinnen-forum(ta)jagdverband.de.

Erstellt am 23.08.2018
Zurück zur Übersicht