FORSTlive in Offenburg

Vom 12. bis 14. April findet die Messe in Offenburg statt. Der LJV ist gemeinsam mit den örtlichen Jägervereinigungen vor Ort.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Erstellt am

Der Landesjagdverband wird gemeinsam mit den Jä­gervereinigungen Offenburg, Lahr, Kehl-Achern und Kinzigtal auf der Messe "FORST live" mit einem Messestand in der Baden-Arena vor Ort sein. Dort werden die Themen Wild und Wald, Niederwildhege sowie Prädatorenma­nagement präsentiert. Vorgestellt werden unter ande­rem Möglichkeiten zum Verbissschutz und zur Raub­wildbejagung. Zwei Dioramen werden Highlight des Messestandes sein. Die Messe ist täglich von 9:00 bis 17:30 Uhr geöffnet.

Mitglieder des LJV BW erhalten 8 Euro Rabatt auf den Tagesticket-Preis. Dazu muss der Promotions-Code FL24LJV nach der Registrierung im Online-Ticketshop (www.forst-live.de/tickets) eingelöst werden.

Absolventen der Jagdkurse 2023 sowie der laufen­den Kurse 2024 erhalten freien Eintritt. Die Freicodes können die Leiter der Jagdkurse beim Messeveranstal­ter, Volker Matern, per Mail beantragen (Mailadresse: matern@messe-offenburg.de)


Täglich am LJV-Stand

  • Infos rund um den Landesjagdverband, die Jägervereinigungen und die Themen Wild und Wald, Niederwildhege sowie Tipps zum Prädatorenmanagement
  • Präsentation der Jägervereinigungen Offenburg, Lahr, Kehl-Achern und Kinzigtal
  • Vorstellung Kitzrettung Ortenau e.V.
  • Lernort Natur Lebensraumwand und Workshop Tiergesichter mit Peter Bux
  • Bau von Fledermauskästen mit den Jägerinnen BW
  • Vorstellung Wildtierschützerverband BW
  • Infos und Produkte der Jagd Service GmbH
  • Infos und Produkte der FellWechsel GmbH
  • Infos und Produkte von Schwarzwald-Pelz und Oliver Ries

Am Sonntag, 14. April

  • 10:30 Uhr:Treffen der Jung(e)Jäger-Obleute mit Landesobfrau, Cosima Zeller, am LJV Stand. Die Obleute stehen zum Teil anschließend für Fragen rund um die Jung(e)n Jäger zur Verfügung
  • 12:00 Uhr: Landesweites Jagdhornbläsertreffen
    Bläser mit Jagdhorn erhalten an diesem Tag freien Eintritt!
  • ganztägig: Landesobmann für Wildschadensangelegenheiten, Simon Metz, steht für Fragen zur Verfügung

Weiteres Programm

Stündlich wechselnde Vorträge auf der Jagdbühne