Goldschakale im Schwarzwald-Baar-Kreis

Im Schwarzwald-Baar-Kreis Goldschakal-Paar bundesweit erstmals genetisch nachgewiesen

Erstellt am 14.11.2021

1997 ist er in Brandeburg aufgetaucht, in BW gab es aus den letzten Jahren insgesamt vier Nachweise. Nun wurde im Oktober in Schwarzwald-Baar-Kreis ein Goldschakal-Paar identifiziert: Erst durch Fotofallenbilder, dann der genetische Nachweis durch Kotproben.

Die Goldschakale sind natürlich zugewandert.

Weitere Details: Siehe Pressemitteilung des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft BW vom 12.11.2021

Wie die FVA inzwischen festgestellt hat, halten sich in dem Gebiet mehr als 2 Goldschakale auf. Aufgrund von Wildkamera-Fotos und genetischen Nachweisen aus Kotproben konnte festgestellt werden, dass das Paar dieses Jahr schon Nachwuchs hat. Damit ist erstmals eine Reproduktion beim Goldschakal in Deutschland belegt.

Weitere Details: Pressemitteilung des UM BW vom 19.11.2021

 

Zurück zur Übersicht