Kitzrettung per Drohne: Das müssen Sie wissen

Immer mehr Jäger verwenden Drohnen im Kombination mit Wärmebildkameras, um Rehkitze vor dem Mähtod zu retten. Eine neue Broschüre des LJV bietet nun alle wichtigen Infos zu Technik, Kosten und rechtlichen Aspekten.

Erstellt am 08.04.2020

Der Einsatz von Drohnen und Wärmebildkameras ermöglicht es Landwirten und Jagdausübungsberechtigten zeitsparend und effektiv Wiesen nach Rehkitzen abzusuchen. Da dieses Verfahren aktuell noch nicht flächendeckend vertreten ist,  hat der Landesjagdverband eine Broschüre mit allen wichtigen Informationen erstellt.

Auf unserer neue Seite zur Kitzrettung finden Sie sowohl die Broschüre als auch eine interaktive Karte, mit der Sie die bereits etablierten Drohnenteams sowie andere Projekte, die sich auf die Rettung von Rehkitzen spezialisiert haben, finden. 

Erstellt am 08.04.2020
Zurück zur Übersicht