WFS bietet Drückjagdseminare an

Die Wildforschungsstelle des Landes bietet im Herbst mehrere kostenlose Drückjagdseminare an. Die Veranstsaltungsorte sind über ganz Baden-Württemberg verteilt.

Erstellt am 19.06.2019

Die Wildforschungsstelle (WFS) des Landes bietet im Rahmen von Fortbildungs- und Beratungsangeboten zur Optimierung einer effektiven Schwarzwildbejagung Drückjagdseminare an. Dieses kostenlose Schulungsangebot wird durch die an der Wildforschungsstelle tätigen Berufsjäger durchgeführt. Die eintägige Veranstaltung besteht aus einem Theorie- und einem Praxisteil. So werden im theoretischen
Seminarteil Vorbereitung, Ausrüstung, Organisation, Logistik, Hundewesen sowie die Verhaltensbiologie des Schwarzwildes behandelt. Im praktischen Teil wird in ausgesuchten Revieren exemplarisch die praktische Umsetzung der Jagd und Tipps/Hinweise für eine effektive und möglichst erfolgreiche Drückjagd auf Schwarzwild gegeben. Im Rahmen einer fachlichen Diskussion können auch bisherige Erfahrungen der Kursteilnehmer mit einfließen.


Das eintägige Seminar (Termine siehe Karte) bedarf einer Anmeldung bei den zuständigen Berufsjägern. Die Teilnehmerzahl beträgt maximal 25 Personen. Bei höherer Nachfrage können ggf. weitere Termine angeboten werden. Weitere Informationen geben die Revierjäger der Wildforschungsstelle.
WFS


TERMINE ROT
Alwin Schnabel
+49 (0)174 - 160 95 55
berufsjaeger-wfs(at)lazbw.bwl.de

TERMINE BLAU
Lukas Beck
+49 (0)174 - 150 60 49
berufsjaeger-wfs(at)lazbw.bwl.de

Erstellt am 19.06.2019
Zurück zur Übersicht