Wildbratwurst mit WildRebellen-Gewürz

Rezept von den WildRebellen

  • Foto: LJV/Samuel Golter

    Foto: LJV/Samuel Golter

Erstellt am 08.06.2021

Damit das erste Mal „Selber Wursten“ zum vollen Erfolg wird, haben wir das perfekte Wildbratwurst- Gewürz für Sie im Angebot! In dieser von uns entwickelten Rezeptur ist alles enthalten, was eine schmackhafte Wurst ausmacht. Da wir sehr hohen Wert auf Qualität und Regionalität legen und ausschließlich mit hochwertigen Naturgewürzen arbeiten, haben wir uns erneut für die Gewürze von Ecoland entschieden, von denen auch unsere Rubs kommen. Die verwendeten Zutaten sind sehr ergiebig und super aromatisch!

Zutaten

  • Wildbret (idealerweise ohne zu starke Sehnen) von Reh oder Sau
  • in unserer „perfekten Pelle“ haben wir zusätzlich 15 % Speck vom Hausschwein verwendet
  • Naturdarm, gewässert (Schafsaitling oder Schweinedarm je nach Geschmack, ob dünner oder dicker. Wir haben Kaliber 26–28 verwendet)
  • pro Kilogramm Wurstmasse (= Wildbret inklusive Speck) zwischen 25 und 30 Gramm WildRebellen-Wildbratwurst- Gewürz
  • 1–2 Zehen frischen Knoblauch nach Geschmack

Zubereitung

  • Wildbret (idealerweise angefroren) und Speck in passende Würfel schneiden und in einem Bottich mit der abgewogenen Gewürz menge vermischen.
  • Zusammen mit dem Knoblauch durch den Fleischwolf lassen. Wir haben die 3-mm- Scheibe genutzt.
  • Wurstmasse noch mal von Hand kneten und durchmengen, um eine gleichmäßige Verteilung zu erhalten.
  • Ein kleines Fleischküchle aus der Wurstmasse formen, rausbraten, probieren und die Masse eventuell nachwürzen.
  • Wurstmasse in einen Wurstfüller geben, darauf achten, dass keine Lufteinschlüsse im Füller sind.
  • Gewässerten Darm auf das Füllhorn aufziehen und gleichmäßig befüllen. Gefüllten Darm mit dem Wurstpickser von Lufteinschlüssen
  • befreien.
  • Würste immer in derselben Länge abdrehen.
  • Die Würste sollten nun entweder eingefroren, in heißem Wasser (max. 85 °C) durchgebrüht oder eben frisch auf dem Grill verwendet werden.
Zurück zur Übersicht