Landwirts. Hauptfest: Wildbret-Verkostung

Wildbret ist gesund, nachhaltig und kann auf vielfältige Art und Weise zubereitet werden. Davon konnten sich die Gäste des landwirtschaftlichen Hauptfestes am Mittwoch überzeugen.

  • Wildhändler Karl Göbel (Mitte) spricht mit Ehrenlandesjägermeister Dr. Dieter Deuschle und der Moderatorin über Wildbret (Foto: Rainer Brozio)

    Wildhändler Karl Göbel (Mitte) spricht mit Ehrenlandesjägermeister Dr. Dieter Deuschle und der Moderatorin über Wildbret (Foto: Rainer Brozio)

  • Foto: Rainer Brozio

    Foto: Rainer Brozio

  • Ehrenlandesjägermeister Dr. Dieter Deuschle, Koch Gustav Röhrich und die Moderatorin (von links) (Foto: Rainer Brozio)

    Ehrenlandesjägermeister Dr. Dieter Deuschle, Koch Gustav Röhrich und die Moderatorin (von links) (Foto: Rainer Brozio)

  • Foto: Rainer Brozio

    Foto: Rainer Brozio

  • Foto: Rainer Brozio

    Foto: Rainer Brozio

Erstellt am 04.10.2018

Ob Wild wirklich schmeckt? Ja! Das haben unsere Test-Esser auf dem Landwirtschaftlichen Hauptfest am Mittwoch bestätigt. Während Ehrenlandesjägermeister Dr. Dieter Deuschle, Wildhändler Karl Göbel und Koch Gustav Röhrich auf der Bühne über Wildbret gesprochen haben, durften die Zuhörer Wildschwein-Fleischkäse und Salami vom Reh-, Rot- und Schwarzwild probieren.

 

 

Wer ebenfalls mal probieren will

Es finden noch zwei Verkostungen statt: Am heutigen Donnerstag am Stand von "Baden-Württemberg regional" (Halle 1) und am Samstag ab 12 Uhr an der Schaubühne (Halle 1). 

 

Zurück zur Übersicht