Jagd-Aktionstage mit „Charme-Offensive“ erfolgreich gestartet

SWR berichtete ausführlich

  • Das Motto der Aktionstage

    Das Motto der Aktionstage

Die Jägervereinigungen Stuttgart, Enzkreis/Pforzheim, Leonberg und Calw haben am 14. Mai 2014 mit ihrem Jagdaktionstag, den sie gemeinsam in der Landeshauptstadt direkt vor dem provisorischen Landtag im Kunstgebäude veranstalteten, einen Auftakt nach Maß für die landesweiten Jagd-Aktionstage für ein praxisgerechtes Jagdrecht in Baden-Württemberg geliefert.

Die SWR-Landesschau berichtete am selben Abend. In der Sendung um 20.45 wurde zudem ein ausführliches Interview mit Landesjägermeister Dr. Jörg Friedmann gezeigt. Hieraus brachte der Radiosender am folgenden Morgen ein stark verkürztes, sinnentstellendes Zitat. Um dies richtig zu stellen: Der Landesjagdverband trägt das vorliegende Gesetz nicht mit!

Der Schwerpunkt der Aktionstage liegt auf dem kommenden Wochenende, vor allem auf dem kommenden Samstag,17.05.2014. Es finden in den Fußgängerzonen und Wochenmärkten, aber auch auf Festen und in den Revieren vielfältige Aktionen statt, die auf die Aufgaben und Leistungen der Jägerinnen und Jäger hinweisen und mit der Bevölkerung ins Gespräch kommen. Sie sehen durch den vorliegenden Entwurf des Jagd-und Wildtiermanagementgesetzes ihre Eigenverantwortung und ihr Engagement in Gefahr. Der Landesjagdverband fordert wesentliche und tiefgreifende Änderungen. Er wird diese morgen bei der Landespressekonferenz in Stuttgart vorstellen. Die Liste der Aktionstage mit Zeitrahmen und Örtlichkeiten finden Sie hier :

Zum SWR-Beitrag (Landesschau aktuell vom 14. 5. 2014, Sendung 21.45 Uhr, ab Minute 00:35)

Erstellt am 20.05.2014
Zurück zur Übersicht