Über 119 Prozent mehr Schwarzwild erlegt

Jagdbilanz erfreulich, aber kein Grund zum Ausruhen