Artemis-Cup des Jägerinnenforums Baden-Württemberg

in Stuttgart - Mahdental

  • Gruppenbild

    Gruppenbild

Der erste Beitrag in Facebook über unser Jägerinnenschießen wurde veröffentlicht.
Die Kommentare hierzu sind: super Veranstaltung, klasse, wir kommen gerne wieder, Mädels Ihr seid spitze, viele neue Kontakte geknüpft, gelungene Veranstaltung.

Die Organisatoren Andrea Ott, Obfrau des Bezirks Stuttgart, Nicole Ammann, Obfrau des Bezirks Tübingen, Sandra und Peter Kopp sowie das Team der Schießaufsichten um Monika Keppler von der JV Stuttgart freuen sich, dass das 1. Jägerinnenschießen - Artemis Cup trotz der stolzen Meldezahl von 75 Jägerinnen (davon viele erstmals bei einem Wettbewerb) voll im Zeitplan durchgeführt werden konnte.
Unterstützt wurde die Veranstaltung durch viele Sponsoren, besonders die Firma Sauer & Sohn aus Isny, die mit zwei Mitarbeitern vor Ort war und einen der Hauptpreise - eine Artemis 101 (Gewinnerin Marianne Bellgardt) stiftete sowie die Firma Schmidt & Bender, die den 2. Hauptpreis, ein 1,5-8x42 Zielfernglas (Gewinnerin Sigrid Bucher), stiftete. Ebenso unterstützt wurde die Veranstaltung von den Firmen Merkel, Blaser, Frankonia, MSZU Ulm, Waidmannsheil exclusiv, Maxenon, Waidfrau, Pfanner, Kieferle, dem LJV Baden-Württemberg, Helga Detzel, Mohnblume-Fischer, Familie Ott und Steffi Holder, die wertige Preise für die Veranstaltung zur Verfügung stellten.
Neben dem Wettbewerb testeten die Teilnehmerinnen ausgiebig die neuen Damenwaffen Artemis 101 und Sauer 404 Artemis der Firma Sauer & Sohn sowie die neue Damenwaffe Helix Lady der Firma Merkel, die ebenfalls mit zwei Mitarbeitern vor Ort war. Außerdem konnten die Arbeiten der Jagdmalerin Steffi Holder bewundert werden.

Die beste Schützin der Kombination Monika Kepper und die beste Schützin im Kugelschießen Valerie Waddell konnten sich als Erinnerung an diese Veranstaltung je eine wunderschöne Schiefertafel, bemalt von Steffi Holder, mit nach Hause nehmen. Die beste Amateurin in der Kombination, Nicole Ammann, freute sich über einen Kurs an der Landesjagdschule auf dem Dornsberg.

Elisabeth Keil, Leiterin des Jägerinnenforums Baden-Württemberg und Präsidiumsmitglied des LJV Baden-Württemberg, schaffte es, trotz Teilnahme am Bundesjägertag in Dresden rechtzeitig zur Siegerehrung und Ziehung der Hauptpreise in Mahdental einzutreffen. Sie überbrachte die Grüße vom wiedergewählten Bundesvorsitzenden des DJV Herrn Fischer und von Landesjägermeister Dr. Friedmann.

Alle Teilnehmerinnen hätten gerne einen von beiden Hauptpreisen gewonnen, aber als das Los für die
Artemis 101 auf das Geburtstagskind des Tages traf, freuten sich alle Teilnehmerinnen mit der Gewinnerin über das tolle Geburtstagsgeschenk. Die teilnehmenden Jägerinnen aus Viersen (NRW), dem Saarland und Rheinland-Pfalz gratulierten den Organisatoren für die gelungene Veranstaltung mit dem Hinweis: "Wir kommen gerne wieder und freuen uns über die neuen Kontakte mit den Jägerinnen aus Baden-Württemberg."

Elisabeth Keil und die Bezirksobfrauen freuen sich auf ein Wiedersehen beim nächsten Artemis Cup oder einer anderen Veranstaltung des Jägerinnenforums Baden-Württemberg.


Erstellt am 30.06.2015
Zurück zur Übersicht