Halbautomaten können wieder geführt werden

Inkrafttreten der Änderung des Bundesjagdgesetzes am 10.11.2016

Erstellt am 08.11.2016

Die Änderung des Bundesjagdgesetzes § 19 Absatz 1 Nr. 2 c) - betreffend das Führen von halbautomatischen Langwaffen mit Wechselmagazin  - wurde schon am 23.9.2016 verabschiedet. Die Gesetzesänderung tritt aber erst jetzt - nach Veröffentlichung im Gesetzblatt - Kraft.

Damit können halbautomatische Langwaffen ab dem 10.11.2016 mit maximal mit 3 Patronen geladen bei Drückjagden wieder eingesetzt werden. Eine Magazinbegrenzung ist nicht mehr vorgeschrieben.

Die Änderung korrigiert Urteile des Bundesverwaltungsgerichts vom März 2016, die das Führen halbautomatischer Langwaffen mit Wechselmagazin quasi untersagt hatten. 

Erstellt am 08.11.2016
Zurück zur Übersicht