Datenschutzgrundverordnung

Erstellt am 03.05.2018

Am 25. Mai 2018 tritt die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Sie gilt ab diesem Zeitpunkt unmittelbar auch in Deutschland und betrifft nicht nur Behörden und Firmen, sondern auch Vereine. Der LJV ist auf die Anforderungen des Datenschutzes vorbereitet. Im Herbst 2017 wurde mit Peter Lutz (BJM Tübingen und KJM Ravensburg) ein Datenschutzbeauftragter für den LJV benannt.

Kontakt: datenschutz(ta)landesjagdverband.de

 

 

Der LJV hat die Kreisvereine über Rundschreiben und alle Mitglieder im „Jäger von Baden-Württemberg“ Heft 5/2018, S.12/13 informiert (vgl. Download). Eine Präsentation unseres Datenschutzbeauftragten Peter Lutz fasst die für unsere Mitgliedsvereine wichtigen Fakten zusammen (vgl. Download).

 

Sehr hilfreich ist auch die 35–seitige Broschüre des Landesdatenschutzbeauftragen von Baden-Württemberg „Datenschutz im Verein nach der Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) - Informationen über die datenschutzrechtlichen Rahmenbedingungen beim Umgang mit personenbezogenen Daten in der Vereinsarbeit“ . 

 

 

Zur Erleichterung der Umsetzung der DSGVO in den Mitgliedsvereinen stellt der LJV Mustervereinbarungen und Mustervorlagen als Downloads zur Verfügung:

  1. Muster Datenschutzverpflichtung für Funktionsträger und Beschäftigte bei Kreisvereinen: Diese Verpflichtung müssen alle, die im Verein mit Daten von Mitgliedern u.a. umgehen, unterzeichnen. Die Erklärungen müssen beim Vereinsvorsitzenden bzw. Datenschutzbeauftragten des Vereins aufbewahrt werden.
  2. Einwilligungserklärung zur Veröffentlichung von Daten im Internet und in sozialen Medien: Diese Erklärung müssen alle Funktionsträger in einem Kreisverein unterschreiben. Aufbewahrung wie Nr. 2.
  3. Muster-Übersicht Einwilligungserklärungen: Es ist sinnvoll, die Einwilligungserklärungen (Nr. 2) tabellarisch zu erfassen.
  4. Muster-Übersicht Verarbeitungstätigkeiten: In dieser Tabelle werden alle Vorgänge im Verein zusammengefasst, die mit Sammeln, Speichern, Verwalten, Weitergeben von persönlichen Daten zu tun haben. Für jede Verarbeitungstätigkeit sollte dann noch eine separte Unterlage (vgl. Nr. 5) ausgefüllt werden.
  5. Muster Verarbeitungsverzeichnis Mitgliederverwaltung

 

 

 

Fragen?

Die LJV-Geschäftsstelle (Dr. Jauch) oder unser Datenschutzbeauftragter Peter Lutz helfen gerne!

Erstellt am 03.05.2018
Zurück zur Übersicht