Kitzrettung

Rehkitzrettung mit Drohnen

In den vergangenen Jahren hat sich der Einsatz von Drohnen in Kombination mit Wärmebildtechnik im Bereich der Rehkitzsuche etabliert. Das Verfahren bietet Landwirten und Jagdausübungsberechtigten die Möglichkeit, zeitsparend und effektiv ihrer tierschutzrechtlichen Verantwortung gegenüber des Wildes nachzukommen. Da dieses Verfahren aktuell noch nicht flächendeckend vertreten ist, finden Sie nachfolgend die bereits etablierten Drohnenteams sowie andere Projekte, die sich auf die Rettung von Rehkitzen spezialisiert haben.

Übersichtskarte zu Kitzrettungsprojekten

Drohnenförderung 2022

Ab sofort können wieder Fördergelder für Drohnen zur Kitzrettung beantragt werden. 

Wer kann die Förderung beantragen?

Förderfähig sind bspw. Kreisjägervereinigungen, Kitzrettungsvereine oder andere Vereine, welche sich in der Satzung der Förderung und Pflege des Jagdwesens, dem Tier-, Natur-, oder Landschaftschutzes oder der Rettung von Wildtieren verschrieben haben. 

Wie hoch ist die Förderung und wie läuft das Verfahren ab?

Förderfähig sind bis zu zwei Drohnen, welche mit Wärmebildtechnik, einer Home-Return-Funktion und einer Mindesflugzeit von 20 Minuten ausgestattet sind.
Diese werden mit 60 % bzw. max. 4000,00 € je Drohne gefördert. Um diesen Fördersatz zu erhalten, muss zunächst ein Bewilligungsbescheid bei der Bundesanstalt Landwirtschaft und Ernährung gestellt werden. Nach erhalt dieses Bescheids, kann die Drohne beschaft werden und der anschließende Antrag auf Auszahlung eigereicht werden, bevor die Bundesanstalt die Fordermittel freigibt.

Bitte beachten Sie die Fristen des Antragsverfahrens!!!
Der Antrag auf Förderung muss bis zum 31.08.2022 eingereicht sein und der Auszahlungsantrag bereits bis zum 30.09.2022.
Aus diesem Grund empfehlen wir diese Förderung für bereits bestehende Vereine.


Für weitere Informationen besuchen Sie auch die Homepage der Deutschen Wildtierrettung.

Die Pressemitteilung des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft vom 25. Juli 2022 finden Sie hier.

Weitere Informationen

Weitere Informationen finden Sie auch unter kitzrettung-hilfe.de

Drohnengebundene Rehkitzrettung in Baden-Württemberg
Antrag Sarah Schweizer (CDU) u. a. 15.11.2021 und Stellungnahme Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Drucksache 17/1263 PDF (0.31 MB)

Rehkitzrettung mit Drohnen in Baden-Württemberg
Antrag Udo Stein (AfD) u. a. 24.06.2021 und Stellungnahme Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz
Drucksache 17/299 PDF (0.23 MB)