Umsetzungshinweise zum neuen Jagdrecht

Das Ministerium Ländlicher Raum hat Anfang Juni die
nachgeordneten Behörden über die Umsetzung von Regelungen
des Jagd-und Wildtiergesetzes und der DVO informiert.

Einführungserlass des MLR

Erstellt am 17.06.2015

Mit dem Einführungserlass des Ministeriums Ländlicher Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg erhalten die nachgeordneten Behörden, insbesondere die unteren Jagdbehörden bei den Landratsämtern, Hinweise, wie sie mit bestimmten Regelungen des neuen Jagdrechts umgehen sollen.

Wir veröffentlichen diesen Erlass, um behördliches Handeln transparent zu machen und um Jägerinnen und Jäger Hinweise auf immer wieder an uns gestellte Fragen zu geben. 

Der Erlass enthält Hinweise u.a. zu folgenden Bereichen:

  • Steuerliche Behandlung von Jagdverpachtungen
  • Jagd in befriedeten Bezirken und Befriedung aus ethischen Gründen
  • Jagdgenossenschaften
  • Jagdpachtverträge
  • Schießübung
  • Betreten von Jagdeinrichtungen
  • Fangjagd
  • Wildfütterung und Kirrung
  • Nachsuchengespanne
  • Schwarzwildbejagung während der Jagdruhezeit
  • Hegegemeinschaften
  • Wildtierschutz, Lehrgänge für Wildtierschützer

Wildschaden und Wildschadensschätzer
Beiräte untere Jagdbehörde

 

 

Erstellt am 17.06.2015
Zurück zur Übersicht