SPD-Fraktion zur Novelle