Wilder Hotpot mit Rehlecker-Ravioli

Neues Rezept von Jonas Baumgärtner

Erstellt am 15.02.2019

Zutaten
200g Rehknochen

1 Karotte

1/4 Sellerie

1/2 Zwiebel

zusätzlich jeweils 100g Karotten, Lauch und Sellerie

2 Scheiben Ingwer

1 Knoblauchzehe

1/2 Zitronengras w etwas Koriandersaat

1/4 rote Chili

1 Zitrone

4 Rehlecker

3 Steinpilze

100g Butter

Muskat, Salz, Pfeffer

20g Petersilie 

1 EL Mascarpone

Sojasoße, Austernsoße

1 Rolle Nudelteig (Bäcker, Feinkostladen)

 

Zubereitung
Wilder Hotpot
200g gehackte Rehknochen mit 2 Liter Wasser langsam aufkochen lassen,
Schaum an der Oberfläche ständig entfernen. 1 Karotte, ¼ Sellerie und eine
halbe Zwiebel dazu geben und 1 Stunde simmern lassen. 2 Scheiben Ingwer,
eine Knoblauchzehe, halbiertes Zitronengras, Koriandersaat, kleine Chili und
etwas Zitronenabrieb dazugeben und weitere 15 Minuten ziehen lassen. Alles
durch ein sehr feines Sieb geben und mit Sojasoße, Austernsoße und Salz abschmecken
und auf beliebige Menge reduzieren lassen. Karotten, Lauch und
Sellerie in feine Streifen schneiden und 2 Minuten vor dem Servieren dazugeben
und bissfest garen.
Rehlecker-Ravioli
Rehlecker putzen und im Salzwasser einmal aufkochen lassen, ca. 30 Minuten
ziehen lassen. Zungen oberhalb etwas einschneiden und die Haut des Leckers
entfernen, anschließend den Lecker fein hacken. 3 Steinpilze fein hacken und
in Butter anschwitzen, Rehlecker dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat
würzen. Gehackte Petersilie dazugeben und die Masse mit 1 El Mascarpone
binden.
Nudelteig ausbreiten und mit Ei bepinseln, je nach Wunsch daraus die
Ravioli formen.
Im kochenden Salzwasser ca. 3–4 Minuten garen. Anschließend zusammen mit
dem Hotpot anrichten.

 

 

 

Erstellt am 15.02.2019
Zurück zur Übersicht