Erfolg auf ganzer Linie - Kritikpunkte werden geändert!

Über 3000 Jägerinnen und Jäger mit rund 450 Jagdhörnern trafen sich gestern zur Großkundgebung auf dem Schlossplatz in Stuttgart.

Ein orangenes Jägermeer

Erstellt am 05.03.2015

Politiker waren schwer beeindruckt und verkündeten Nachbesserungen an wesentlichen Kritikpunkten des Landesjagdverbandes bei der DVO zum JWMG.

Über 3000 Grünröcke waren mit Bussen aus ganz Baden-Württemberg angereist. Der Blick vom Hochsitz hinab war überwältigend. Und dann schmetterten die rund 450 Jagdhornbläser gemeinsam die Begrüßung über den Schlossplatz in Stuttgart.

Gänsehaut-Atmosphäre pur: Das spürte nicht nur Landesjägermeister Dr. Jörg Friedmann bei seiner Eröffnungsrede um fünf vor zwölf. Die führenden Politiker aller Fraktionen im Landtag sowie der Minister und sein Amtschef standen gebannt vor dem Hochsitz und lauschten den Kritikpunkten des Landesjägermeisters an der DVO. Sachlich und direkt formulierte Dr. Friedmann die Bedenken, Forderungen und Ängste der Jäger. Dafür erntete er überwältigende Zustimmung und Applaus.

Erstellt am 05.03.2015
Zurück zur Übersicht