Brauchbarkeistprüfungen

Termin-Übersicht 2019

26. Juni 2019 KJV Heidelberg - Modul 1.1 und 1.2

29. Juni 2019 KJV Schwarzwald-Baar - Modul 1.1 und 1.2

03. Juli 2019 KJV Heidelberg - Modul 1.4

07. Juli 2019 KJV Tübingen - Modul 1.1

10. Juli 2019 KJV Heidelberg - Modul 1.1 und 1.2

13. Juli 2019 KJV Münsingen - Modul 1.1 und 1.2

20. Juli 2019 KJV Münsingen - Modul 1.1 und 1.2

20. Juli 2019 KJV Esslingen - Modul 1.1 und 1.2

21. Juli 2019 Dachshundklub Württ.-Hohenzollern Sektion Gäu-Schwarzwald - Modul 1.1

27. Juli 2019 KJV Ulm - Modul 1.1 und 1.2

28. Juli 2019 Dachshundklub Württ.-Hohenzollern Sektion Gäu-Schwarzwald - Modul 1.1

31. Juli 2019 KJV Heidelberg - Modul 1.1 und 1.2

03. August 2019 KJV Ulm - Modul 1.1. und 1.2

14. August 2019 KJV Heidelberg - Modul 1.1 und 1.2

24. August 2019 KJV Ravensburg - Modul 1.1. und 1.2

25. August 2019 KJV Ravensburg - Modul 1.1 und 1.2

15. September 2019 KJV Tuttlingen - Modul 1.1 und 1.2

05. Oktober 2019 KJV Esslingen - Modul 1.1 und 1.2

Detaillierte Ausschreibungen zu den Prüfungen

Am 26. Juni 2019 veranstaltet die KJV Heidelberg eine Brauchbarkeitsprüfung nach Variante 1.1 und 1.2 der BrbkPO 2017.

Die Prüfung findet im Raum St. Leon-Rot statt. Maximal 6 Hunde können zugelassen werden. Mitglieder der KJV Heidelberg haben Vorrang bei der Zulassung. Weitere Kriterien lt. BrbkPO 2017. Wildschweiß gespritzt, Übernachtfährte, Stehzeit ca. 15 h.

Anmeldung bei Hundeobmann Andreas Allmann, SAP-Allee 9, 68789 St. Leon-Rot, Tel. 06227-544600, Email: andreas.allmann@web.de

Anmeldeschluss: 12. Juni 2019

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Am 29. Juni 2019 führt die KJV Schwarzwald-Baar eine Brauchbarkeitsprüfung in den Revieren um Hüfingen nach der derzeit gültigen BrPO durch. Zugelassen sind alle Jagdhunde gem. § 2.2 Abs. a) bis g), die am Prüfungstag 12 Monste alt sind und deren Eigentümer bzw. Führer Mitglied in einer Unterorganisation des Landesjagdverbands von BW oder eines Mitgliedsvereins des JGHV ist.

Es werden folgende Prüfungen durchgeführt:

Prüfung 1.1. zum Nachweis der Jagdlichen Brauchbarkeit für Nachsuchen im Schalenwildrevier gem. § 3.1.1 bis § 3.2.2. der BrPO.

Prüfung 1.2 Ergänzungsprüfung zum Nachweis der jagdlichen brauchbakreit in Feld und Wald gem. § 3.31 und § 3.3.2 der BrPO für Hunde, die die Prüfung 1.1 bereits früher oder am Prüfungstag 29.6.19 erfolgreich abgelegt haben.

Die Schweißfährten über 400 m werden mit Wildschweiß am Nachmittag des Vortags gespritzt. Die Führer der zur Prüfung 1.2 angemeldeten Hunde bringen geeignetes Schleppwild selbst mit.

Die Zahl der Hunde wird auf 8 begrenzt; Mitglieder der JV Schwarzwald-Baar-Kreis haben Vorrang. Es gilt das Datum der Anmeldung unter gleichzeitiger Einzahlung oder Beifügung des Nenngelds. Dieses beträgt für Mitglieder der KJV SBK und die Teilnehmer am Kurs € 100,00 und für alle anderen Teilnehmer € 150,00. Das Nenngeld ist Reugeld und wird bei Nichterscheinen nicht zurückerstattet. Anmeldungen ohne Überweisung des Nenngelds gelten als nicht abgegeben und werden nicht berücksichtigt.

Überweisung an:
Hundeteam KJV sbk, Petra Rothweiler, IBAN: DE69 6949 0000 0093 9861 13, BIC: GENODE61VS1, Volksbank Schwarzwald-Baar Hegnau.

Verwendungszweck: Name des Hundeführers sowie "Nenngeld" und das Prüfungsdatum angeben.

Am Prüfungstag sind gültiger Jagdschein, Ahnentafel (soweit vorhanden), gültige Tollwutimpfung (mind. 4 Wochen, max. 12 Monate zurückliegend) vorzulegen. Der Hund muss gechipt sein! (Transponder)

Anmeldung über das Nennformular zur Brauchbarkeitsprüfung finden Sie im Downloadbereich der Homeopage der KJV SBK.

Anmeldung und Anfragen bei Benjamin Bäurer, mobil: 0172 9617298 oder Mail: pero45@t-online.de

Sollten mehr als 8 Meldungen eingehen gilt die Reihenfolge des Eingangs. Kursteilnehmer haben Vorrang.

Anmeldeschluss: 31. Mai 2019

_____________________________________________________________________________________________________________________________


Am 03. Juli 2019 veranstaltet die KJV Heidelberg eine Brauchbarkeitsprüfung nach Variante 1.4 "Brauchbarkeit für Nachsuchen unter erschwerten Bedingungen" nach der BrbkPO 2017.

Die Prüfung findet im Raum St. Leon-Rot statt. Maximal 6 Hunde können zugelassen werden. Mitglieder der Heidelberger Jägervereinigung haben Vorrang bei der Zulassung. Weitere Kriterien lt. BrbkPO 2017.

Schwarzwild Tropfverfahren, Übernachtfährte, Stehzeit mindestens 20 Stunden.

Anmeldung bei Hundeobmann Andreas Allmann, SAP-Allee 9, 68789 St. Leon-Rot
Tel. 06227 544600, Mail: Andreas.allmann@web.de

Anmeldeschluss: 17. Juni 2019

_________________________________________________________________________________________________________________________________


Am 07. Juli 2019 führt die KJV Tübingen eine Brauchbarkeitsprüfung nach der derzeit gültigen BrPO durch. Die Teinehmerzahl ist begrenzt. Geprüft wird Modul 1: Nachsuche ausschließlich für Nachsuchen im Schalenwildrevier.
Art der Fährte: Rehwild gespritzt
Ort: um Tübingen
Das Nenngeld beträgt € 90,00 für Kursteilnehmer, € 120,00 für andere Teilnehmer sofern noch Prüfungsplätze vorhanden sind.
Teilnehmer des Vorbereitungskurses haben Vorrang bei der Zulassung.

Anmeldung und weitere Informationen bei Hundeobfrau S. Kerger per Mail: s.kerger@gmx.de

Anmeldeschluss: 18. Juni 2019

_________________________________________________________________________________________________________________________________
 

Am 10. Juli 2019 veranstaltet die KJV Heidelberg eine Brauchbarkeitsprüfung nach Variante 1.1 und 1.2 der BrbkPO 2017.

Die Prüfung findet im Raum St. Leon-Rot statt. Maximal 6 Hunde können zugelassen werden. Mitglieder der KJV Heidelberg haben Vorrang bei der Zulassung. Weitere Kriterien lt. BrbkPO 2017. Wildschweiß gespritzt, Übernachtfährte, Stehzeit ca. 15 h.

Anmeldung bei Hundeobmann Andreas Allmann, SAP-Allee 9, 68789 St. Leon-Rot, Tel. 06227-544600, Email: andreas.allmann@web.de

Anmeldeschluss: 24. Juni 2019

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Am 13. Juli 2019 veranstaltet die KJV Münsingen eine Brauchbarkeitsprüfung nach Variante 1.1 und 1.2 der BrbkPO 2017.

Die Prüfung findet in Bernloch-Hohenstein statt. Es können maximanl 6 Hunde zugelassen werden.

Die Übernachtfährte über 400 m wird mit Wildschweiß gespritzt.

Anmeldung bei Andreas Schnizer, Mobil: 0172 1755072 oder Mail: schnizer.a@web.de

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Am 20. Juli 2019 veranstaltet die KJV Münsingen eine Brauchbarkeitsprüfung nach Variante 1.1 und 1.2 der BrbkPO 2017.

Die Prüfung findet in Bernloch-Hohenstein statt. Es können maximanl 6 Hunde zugelassen werden.

Die Übernachtfährte über 400 m wird mit Wildschweiß gespritzt.

Anmeldung bei Andreas Schnizer, Mobil: 0172 1755072 oder Mail: schnizer.a@web.de

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Am 20. Juli 2019 veranstaltet die KJV Esslingen eine Brauchbarkeitsprüfung für Modul 1.1 und 1.2 der BrbkPO 2017. Die Prüfung findet mit 2 Richtergruppen im Raum Esslingen statt. Es können max. 10 Hunde zugelassen werden. Bedingungen der Zulassung nach BrbkPO 2.2.

Übernachtfährte mit Rehweiß gespritzt. Nenngeld Modul 1: € 100,00 und Modul 1+2: € 120,00.

Teilnehmer des Vorbereitungskurses haben Vorrang bei der Zulassung.

Anmeldung bei Hundeobmann Wolfgang Hinderer, Tulpenweg 7, 72631 Aichtal, Tel. 0171 7821698, Mail: wolfgang.hinderer@t-online.de

Anmeldeschluss: 06. Juli 2019

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Am 21. Juli 2019 veranstaltet die Sektion Gäu-Schwarzwald im Dachshundklub Württemberg und Hohenzollern 1895 e.V. eine Brauchbarkeitsprüfung ausschließlich für Nachsuchen im Schalenwildrevier.

Art der Fährte: getupft mit Rehwildschweiß

Ort: Revier Nagold

Treffpunkt: um 8.00 Uhr beim Naturfreundehaus, In den Mulden 1, 72202 Nagold

Nenngeld: 110,00 Euro

Die Meldezahl ist beschränkt auf 6 Hunde.

Anmeldung und Infos beim Prüfungsleiter: Erich Lörcher, In den Hausäckern 16, 75385 Bad Teinach-Zavelstein, Tel. 07053 2267, Mobil: 0172 7562778, Mail: erich.loercher@freenet.de

Anmeldung über das Formblatt aus der Prüfungsordnung.

Anmeldeschluss: 01. Juli 2019

________________________________________________________________________________________________________________________________


Am 27. Juli 2019 führt die KJV Ulm im Raum Blaubeuren eine Brauchbarkeitsprüfung gem. BrPO BW vom 01.04.2017 durch. Gerprüft werden die Varianten 1.1. und 1.2. Es sind max. 5 Hunde zugelassen; die Teilnehmer des Vorbereitungskurses haben Vorrang. Die Bedingungen der Zulassung richten sich nach 2.2. Das Nenngeld beträgt € 90,00 für Mitglieder und € 150,00 für Nichtmitglieder.

Die Schweißfährte wird mit Rehschweiß im Tropfverfahren hergestellt und hat eine Stehzeit von mindestens 14 Stunden über Nacht.

Anmeldung bei Hundeobfrau Margit Sütterlin, Mobil: 0170 9601973, Mail: margit.suetterlin@gmail.com

Anmeldeschluss: 30. Juni 2019


Am 28. Juli 2019 veranstaltet die Sektion Gäu-Schwarzwald im Dachshundklub Württemberg und Hohenzollern 1895 e.V. eine Brauchbarkeitsprüfung ausschließlich für Nachsuchen im Schalenwildrevier.

Art der Fährte: getupft mit Rehwildschweiß

Ort: Revier Nagold

Treffpunkt: um 8.00 Uhr beim Naturfreundehaus, In den Mulden 1, 72202 Nagold

Nenngeld: 110,00 Euro

Die Meldezahl ist beschränkt auf 6 Hunde.

Anmeldung und Infos beim Prüfungsleiter: Erich Lörcher, In den Hausäckern 16, 75385 Bad Teinach-Zavelstein, Tel. 07053 2267, Mobil: 0172 7562778, Mail: erich.loercher@freenet.de

Anmeldung über das Formblatt aus der Prüfungsordnung.

Anmeldeschluss: 01. Juli 2019

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Am 31. Juli 2019 veranstaltet die KJV Heidelberg eine Brauchbarkeitsprüfung nach Variante 1.1 und 1.2 der BrbkPO 2017.

Die Prüfung findet im Raum St. Leon-Rot statt. Maximal 6 Hunde können zugelassen werden. Mitglieder der KJV Heidelberg haben Vorrang bei der Zulassung. Weitere Kriterien lt. BrbkPO 2017. Wildschweiß gespritzt, Übernachtfährte, Stehzeit ca. 15 h.

Anmeldung bei Hundeobmann Andreas Allmann, SAP-Allee 9, 68789 St. Leon-Rot, Tel. 06227-544600, Email: andreas.allmann@web.de

Anmeldeschluss: 17. Juli 2019

_____________________________________________________________________________________________________________________________

Am 03. August 2019 führt die KJV Ulm im Raum Blaubeuren eine Brauchbarkeitsprüfung gem. BrPO BW vom 01.04.2017 durch. Gerprüft werden die Varianten 1.1. und 1.2. Es sind max. 5 Hunde zugelassen; die Teilnehmer des Vorbereitungskurses haben Vorrang. Die Bedingungen der Zulassung richten sich nach 2.2. Das Nenngeld beträgt € 90,00 für Mitglieder und € 150,00 für Nichtmitglieder.

Die Schweißfährte wird mit Rehschweiß im Tropfverfahren hergestellt und hat eine Stehzeit von mindestens 14 Stunden über Nacht.

Anmeldung bei Hundeobfrau Margit Sütterlin, Mobil: 0170 9601973, Mail: margit.suetterlin@gmail.com

Anmeldeschluss: 30. Juni 2019

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Am 14. August 2019 veranstaltet die KJV Heidelberg eine Brauchbarkeitsprüfung nach Variante 1.1 und 1.2 der BrbkPO 2017.

Die Prüfung findet im Raum St. Leon-Rot statt. Maximal 6 Hunde können zugelassen werden. Mitglieder der KJV Heidelberg haben Vorrang bei der Zulassung. Weitere Kriterien lt. BrbkPO 2017. Wildschweiß gespritzt, Übernachtfährte, Stehzeit ca. 15 h.

Anmeldung bei Hundeobmann Andreas Allmann, SAP-Allee 9, 68789 St. Leon-Rot, Tel. 06227-544600, Email: andreas.allmann@web.de

Anmeldeschluss: 31. Juli 2019

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Am 24. August 2019 und am 25. August 2019 richtet die KJV Ravensburg eine Brauchbarkeitsprüfung in den Revieren um Bergatreute / Wolfegg nach der BrPO des LJV Baden-Württemberg vom 01.04.2017 durch. Folgende Prüfungen werden durchgeführt:

Modul 1 nach der BrPO Brauchbarkeit ausschließlich für Schalenwild

Modul 2 nach der BrPO Erweiterte Brauchbarkeit Feld und Wald (nach dem Schuss).

Die Schweißfährten werden mit Wildschweiß am Nachmittag des Vortags getupft.

Die Zahl der Hunde wird auf 6 je Prüfungstag begrenzt; Mitglieder der Kreisjägerschaft Ravensburg haben Vorrang. Es gilt das Datum der Anmeldung unter gleichzeitiger Einzahlung oder Beifügung des Nenngelds in Höhe von € 80,00 für Mitglieder der KJV-RV und € 160,00 für Nichtmitglieder. Das Nenngeld ist Reugeld und wird bei Nichterscheinen nicht zurückerstattet.

Nennungen schriftlich an Bernhard Sawetzki, Mail: bernhard.sawetzki@t-online.de oder per Post: Friedhofstr. 12, 88364 Wolfegg

Das Nenngeld ist auf das Konto: KJV-RV, IBAN: DE49 6509 1040 0051 1150 00 zu überweisen.

Jedes Modul ist separat anzumelden.

Vor Beginn der Prüfung sind dem Prüfungsleiter folgende Unterlagen vorzulegen:

  1. Ahnentafel oder Herkunftsnachweis
  2. Nachweis der gültigen Tollwutschutzimpfung
  3. Nachweis über bereits abgelegte Prüfungen
  4. gültiger Jagdschein

Die Teilnahme erfolgt ohne jede Haftung seitens des Veranstalters und der Revierinhaber.

Sollten mehr Meldungen eingehen, gilt die Reihenfolge der eingegangenen Anmeldung.

Anmeldeschluss: 20. Juli 2019

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Am 15. September 2019 führt die KJV Tuttlingen eine Brauchbarkeitsprüfung nach der gültigen BrPO vom 01.04.2017 durch. Geprüft werden Modul 1.1 Nachsuche im Schalenwildrevier und Modul 1.2 erweiterte Brauchbarkeit Feld und Wald.

Zugelassen sind 16 Jagdhunde, die in einem Zuchtbuch ihrer Rasse (vom JGHV anerkannt) eingetragen sind. Teilnehmer des Hundelehrgangs und Mitglieder der KJV Tuttlingen haben Vorrang.

Die Höhe des Nenngelds beträgt € 100,00 und ist in bar mit der Nennung fällig. Nenngeld ist Reugeld und mit Abgabe der Nennung fällig.

Nennung bitte nur mit dem PDF-Formular (kann auf der Homepage der KJV Tuttlingen heruntergeladen werden) per Mail an Hundeobmann Manfred Gruhler (Kontaktdaten s.u.). Nennungen nach Nennschluss werden nicht angenommen.

Die Schweißfährten werden mit Rehwildschweiß getupft. Schleppwild ist vom Führer mitzubringen. Der Tollwutschutz (mind. 4 Woghen, max. 12 Monate zurückliegend) ist am Prüfungstag mit den anderen Papieren (Jagdschein, Ahnentafel) vorzulegen.

Anmeldung und Info bei Hundeobmann Manfred Gruhler, Mobil: 0173 8465663, Mail: manfred.gruhler@t-online.d

Anmeldeschlus: 25. August 2019

_________________________________________________________________________________________________________________________________

Am 05. Oktober 2019 veranstaltet die KJV Esslingen eine Brauchbarkeitsprüfung für Modul 1.1 und 1.2 der BrbkPO 2017. Die Prüfung findet mit 2 Richtergruppen im Raum Esslingen statt. Es können max. 10 Hunde zugelassen werden. Bedingungen der Zulassung nach BrbkPO 2.2.

Übernachtfährte mit Rehweiß gespritzt. Nenngeld Modul 1: € 100,00 und Modul 1+2: € 120,00.

Teilnehmer des Vorbereitungskurses haben Vorrang bei der Zulassung.

Anmeldung bei Hundeobmann Wolfgang Hinderer, Tulpenweg 7, 72631 Aichtal, Tel. 0171 7821698, Mail: wolfgang.hinderer@t-online.de

Anmeldeschluss: 06. Juli 2019

________________________________________________________________________________________________________________________________