Schwarzwildgewöhnungsgatter Louisgarde

Im Schwarzwildgewöhnungsgatter Louisgarde ist derzeit Winterpause. Der Gatterbetrieb wird voraussichtlich im April 2021
wieder aufgenommen. Ab Februar 2021 können Sie unter folgendem neuen Mailkontakt: swgattermtk@landesjagdver-
band.de Termine für die neue Saison buchen.

Kontrollierte und tierschutzgerechte Begegnung zwischen Jagdhund und wehrhaftem Wild in zwei Übungsgattern und einem Welpengewöhnungskorridor:
Jagdhunde sammeln bei den Übungseinheiten im Gatter unter fachkundiger Leitung erfahrener Gattermeister Schritt für Schritt Erfahrungen im Umgang mit wehrhaftem Wild. 

Anforderungen an den Jagdhund:
- Jagdgebrauchshund gem. Zulassungsbedingungen der Brauchbarkeitsprüfungsordnung, klinisch gesund mit vollständigem Impfschutz. 
   Nicht-Jagdhunde (z.B. Airedale-Terrier, Bullterrier, Dogo Argentino, Malinois etc.) oder deren Kreuzungen (z.B. Heideterrier) sind nicht zugelassen.
- Mindestens vier Monate alt und Grundgehorsam vorhanden (außer bei der Arbeit im Welpengewöhnungskorridor).    

Anforderungen an den Hundeführer:
- Gültiger Jagdschein
- Körperliche Fitness zum Führen des Hundes

Übungstage:
- Dienstag & Freitag ab 16 Uhr
- Samstag & Sonntag ab 9 Uhr  
- Das Gatter ist von Ende April bis Ende Oktober geöffnet

Preise (pro Übungseinheit)
- Mitglieder im LJV BW: Euro 20
- Mitglied in einem anderen LJV: 40 Euro
- Nichtmitglieder: 80 Euro  

Kontakt und Anmeldungen:
Anke Nawratil-Stütz: swgattermtk(at)landesjagdverband.de
Telefonische Rückfragen bitte nur in Ausnahmefällen an Dr. Werner Schreiber 0172-923 78 21