Damenjagd im November 2018

in Schonach

Über 5 Jägerinnen trafen sich am letzten November-Wochenende zum zweiten Mal zu einem gemeinsamen Ansitz-Wochenende. Die Jägerinnen kamen aus allen Teilen Baden-Württembergs. Auch Gäste aus Bayern konnten begrüßt werden.

Die Jagd fand im Revier von Bruno u. Margit Imhof aus Schonach sowie Herbert Duffner von der "Schönen Aussicht" in Hornberg rund um Schonach und Hornberg statt.

Pünktlich um 14 Uhr startete man am Hotel "Schöne Aussicht" in Hornberg-Niederwasser mit einem kleinen Spaziergang. Zunächst ging es zum sogenannten Karlstein. Von dort aus konnten sich die Jägerinnen bei bestem Wetter einen umfassenden Blick über die Jagdreviere und darüber hinaus über die Höhen des Schwarzwaldes verschaffen.

Nach dem Bezug der Zimmer trafen sich die Jägerinnen zum gemeinsamen Abendessen und Kontrolle der Jagdscheine u. Schießnachweise sowie zur Einteilung der Stände und Zuordnung an die Ansteller. Im Anschluss folgte ein Vortrag zu Wildbret-Hygiene durch Jagdschulleiter Bruno Imhoff.

Am Samstag fand der Ansitz in aller Frühe statt. Mit dem Jagderfolg konnte man aufgrund der Witterung zufrieden sein. Danach ging es zum Brunch ins Hotel.

Am Nachmittag ging es dann zum zweiten Ansitz. Der jagdliche Erfolg blieb auch nicht aus und die Revierinhaber freuten sich über eine ansehnliche Strecke, welche am Ende von den Jagdhornbläserinnen verblasen wurde.

In gemütlicher Runde konnten sich die Jägerinnen austauschen und alle waren zufrieden und hocherfreut über den erfolgreichen Jagdtag.

Nach einem vorzüglichen Frühstücksbüffet am Sonntag verabschiedete man sich aus der fröhlichen Runde mit der Einladung der Jagdherren, gerne wieder willkommen zu sein.

 

Erstellt am 08.01.2019
Zurück zur Übersicht