Jagdwochenende in Hentern im Saar-Hochwald

Zu einem tollen Jagdwochenende trafen sich vierzehn Jägerinnen in Hentern im Saar-Hochwald. Organisiert wurde die Reise von Ingrid Kreitmeier, die in ihrem Revier jeder Teilnehmerin drei tolle Jagdansitze ermöglichte. Es gab viel Anblick von Rotwild, Sauen, Rehwild und Füchsen. Leider war der Erfolg dabei aufgrund widriger Umstände nicht zufriedenstellend.

Am Samstag fand zudem eine revierübergreifende Drückjagd statt. Über 100 Jäger in 5 verschiedenen Revieren waren beteiligt und sorgten für eine beachtenswerte Strecke: 5 Stück Rotwild, 8 Stück Rehwild und 9 Sauen. Beim Schüsseltreiben sowie dem abendlichen Zusammensein in der "Alten Mühle" in Hentern wurde angeregt über die Jagderlebnisse berichtet.

Erstellt am 18.11.2016
Zurück zur Übersicht