Bonner Jägertag

Dienstag 11. September 2018

10:00 - 16:30 Uhr

Stadthalle Bonn-Bad Godesberg

Koblenzer Straße 80

53177 Bonn-Bad Godesberg

Am Dienstag, 11. September 2018 findet ab 10:00 Uhr in der Stadthalle Bonn der 41. Bonner Jägertag Stadt.

Thema des diesjährigen Bonner Jägertags sind Jagdhunde. Der Hund ist unser ältestes Haustier. Nordrhein-Westfalen ist das Bundesland in dem fünf Jagdhunderassen ihren Ursprung haben: Großer und Kleiner Münsterländer, Deutsche Bracke, Westfälische Dachsbracke und Westfalenterrier. Sie stehen als Leitarten für Lebensräume, Wildarten und Jagdarten. Der Bonner Jägertag spannt den Bogen von den Frühphasen der Domestikation zu den heutigen Aufgaben der Hunde und geht auf die Verantwortung am anderen Ende der Hundeleine ein.

 

Programm

 

10:00 - 10:30 Uhr Eröffnung und Begrüßung

10:30 - 11:05 Uhr Bracken und Brackenjagd – Immaterielles Kulturerbe

11:05 - 11:40 Uhr Vom Wolf zum Hund - Ein kurzer Überblick zur Domestikation unseres ältesten                                            Haustieres

11:40 - 12:15 Uhr Aujeszkysche Krankheit bei Hunden – Vorsichtsmaßnahmen im Jagdbetrieb

12:15 - 12:50 Uhr Der Einsatz von Jagdhunden aus amtstierärztlicher Sicht

12:50 - 13:00 Uhr Diskussion

 

13:00 - 14:00 Uhr Mittagspause

 

14:00 - 14:35 Uhr Ja, wo laufen sie denn? Stöberhunde im jagdlichen Einsatz

14:35 - 15:10 Uhr Fachgerechte Nachsuche ist angewandter Tierschutz

15:10 - 15:45 Uhr Hinter der lebenden Ente – Legenden und Fakten zur Wasserarbeit

15:45 - 16:30 Uhr Diskussion und Resümee

 

Bitte melden Sie sich bei der Forschungsstelle bis zum 15. August 2018 verbindlich an. Schicken Sie Ihre Anmeldung bitte per E-Mail an FJW@lanuv.nrw.de.

 

Anfahrt

Mit Bahn und Bus ab Bonn HBf

Mit der Deutschen Bahn AG (ICE, IC, EC, IR) bis Bonn Hbf., dort umsteigen in den Regional-Express nach Bonn Bad Godesberg, vom Bahnhof ca. 5 Minuten Fußweg durch den Stadtpark zur Stadthalle.

Mit der Stadtbahn (U-Bahn) aus Richtung Bonn Hbf. mit den Linien 16/63 bis zur Endhaltestelle Bad Godesberg Stadthalle.

 

Mit dem Auto

Über die A61 bis zur Anschlussstelle Rheinbach, L 471 und L 158 über Meckenheim nach Bad Godesberg, Brunnenallee, Kurfürstenallee, Friedrich-Ebert-Straße zum Parkplatz Rigalsche Wiese gegenüber der Stadthalle.

 

Aus Bonn kommend

Über die B9 durch den Straßentunnel Bad Godesberg, Tunnelausfahrt Heiderhof, Koblenzer Straße, Friedrich-Ebert-Straße bis zum Parkplatz Rigalsche Wiese gegenüber der Stadthalle. B9 aus Richtung Remagen, rechts am Tunnel vorbei, Koblenzer Straße, Friedrich-Ebert-Straße bis zum Parkplatz Rigalsche Wiese gegenüber der Stadthalle.

 

 

Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen

Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung