Hundewesen

Sicherheit ist Hundeglück– wir schützen was wir lieben

Erstellt am 01.08.2017

 

Jagen heißt Verantwortung übernehmen. Vor und nach dem Schuss!

Dazu gehört es auch, dass wir Jägerinnen und Jäger bei einem unklaren Schuss oder bei einem Wildunfall immer eine Kontrollsuche mit einem ausgebildeten Jagdhund machen.

Bei der Kreisjägervereinigung Reutlingen stehen für Nachsuchen fünf ausgebildete Gespanne mit erstklassigen Hunden zur Verfügung. Egal bei welcher Witterung, Tages oder Nachtzeit, sie helfen, wenn Not am Mann- oder Hund ist. Nicht hoch genug kann man die Arbeit der Hundeenthusiasten einschätzen, da Sie uns Jägerinnen und Jäger ein gutes Gefühl geben und unserem Wild unnötiges Leiden ersparen. Dabei begeben sich die Gespanne oft in brenzlige Situationen, wenn sie z.B. eine Nachsuche auf wehrhaftes Wild oder in unwegsamen Gelände machen. Wenn dabei dann ein Hund verletzt wird oder gar umkommt, ist das tragisch, da die vierpfotigen Freunde quasi als Familienmitglied integriert sind. Ganz abgesehen von den erheblichen Zeit- und Kostenaufwendungen die entstehen, bis ein Nachsuchenhund ausgebildet ist.

Schutz in Form von stichfester Kleidung oder Hundeschutzwesten ist möglich aber sehr teuer. Mit einem pfiffigen Sponsoringmodell wurde dieses Problem bei der KJV Reutlingen jetzt gelöst.

Unter dem Motto: „Sicherheit ist Hundeglück - wir schützen was wir lieben“ und als Dank und Anerkennung für die tolle Leistung, wurden von Sponsoren Hundeschutzwesten gesponsert und mit dem jeweiligen Logo bestickt.

Die KJV Reutlingen bedankt sich bei W+R GmbH, Maag Flockmaschinen GmbH, Jagdschule Eberle & Simon, Seiz Handschuhe und der Pächtergemeinschaft Rossfeld für Ihr Engagement.

Prädikat: Zur Nachahmung dringend empfohlen

 

 

Erstellt am 20.08.2017
Zurück zur Übersicht